Direktkontakt

Entsorgungsbetriebe Lübeck
Malmöstraße 22
23560 Lübeck

Service-Telefon: 0451 707600

Telefax: 0451 70760710

Öffnungszeiten: Mo - Do 8 bis 17 Uhr, Fr 8 bis 16 Uhr

Mechanisch-Biologische Abfallbehandlungsanlage (MBA)

Eine moderne, effiziente und umweltbewusste Abfallverwertungstechnologie

Mechanisch-Biologische AbfallbehandlungsanlageBei der mechanisch-biologischen Abfallbehandlung wird der eingehende Rest- und Bioabfall jeweils getrennt voneinander durch mechanische Aufbereitung in Einzelfraktionen aufgeteilt und anschließend den jeweils angepassten Behandlungs- und Verwertungsverfahren zugeführt. Die Müllfahrzeuge der Entsorgungsbetriebe Lübeck bringen die Rest- und Bioabfälle nicht mehr zur Deponie, sondern in die Annahmehalle der MBA.

In der Aufbereitungshalle werden nach Vorzerkleinerung des Abfalls Metalle, Ersatzbrennstoffe mit einem hohen Heizwert, organische Feinfraktion zur Vergärung und Störstoffe getrennt.

Metalle werden unter anderem per Magnet herausgezogen. Störstoffe, die die folgende biologische Behandlung behindern würden, werden vollautomatisch in mehreren Schritten aussortiert. Ziel der mechanischen Behandlung ist es, Wertstoffe, weiter zu behandelnde Rest- und Bioabfälle und direkt zu entsorgende Abfälle so exakt wie möglich zu separieren. Je sortenreiner der Abfall getrennt werden kann, desto besser ist die Energiebilanz bei der Verwertung.

Das Bioenergiekraftwerk MBA

Nach der mechanischen Vorbehandlung folgt die biologische Weiterverarbeitung eines Teils des Abfalls, der sogenannten organischen Feinfraktion. Vier Mixer, zwei Fermenter / Bioreaktoren und eine Hydrolyse sorgten bei der biologischen Abfallbehandlung für die Erzeugung von insgesamt ca. 2 Mio. Kubikmeter Biogas in 2011. Die hieraus in unseren Blockheizkraftwerken erzeugte Energie deckt einen erheblichen Teil des Bedarfs an Wärme und Strom der MBA Lübeck.

Die CO2-Bilanz ist die Währung der Klimaentlastung und des Umweltschutzes. Mit einer CO2-Gutschrift von 274 kg pro Tonne Restabfall liegt die MBA Lübeck deutlich über dem Bundesdurchschnitt von Müllverbrennungsanlagen. Bei einer behandelten Abfallmenge von ca. 70.000 Tonnen Rest- und Bioabfall pro Jahr ist dies ein großer Beitrag zur Nachhaltigkeit und Schonung der Ressourcen. Aber nicht nur die gewonnene Biogasmenge lässt sich energetisch verwerten. Auch die erzeugten Ersatzbrennstoffe des Restabfalls und die sogenannte Mittelfraktion aus dem behandelten Bioabfall (Holz) werden der energetischen Verwertung in verschiedenen Kraftwerken zugeführt.

Die bei der biologischen Behandlung des Bioabfalls erzeugten Gärreste und die von Fremdstoffen befreiten und zerkleinerten Sortierreste werden im ansässigen Biomassewerk weiterverarbeitet.

Nur etwa ein Drittel der in der MBA biologisch behandelten Abfälle wird schließlich als Inertabfall (nicht mehr biologisch reagierender Abfall) auf der Deponie des Abfallwirtschaftszentrums Lübeck eingelagert.

Direktkontakt

Entsorgungsbetriebe Lübeck
Malmöstraße 22
23560 Lübeck

Service-Telefon: 0451 707600

Telefax: 0451 70760710

Öffnungszeiten: Mo - Do 8 bis 17 Uhr, Fr 8 bis 16 Uhr