Direktkontakt

Entsorgungsbetriebe Lübeck
Malmöstraße 22
23560 Lübeck

Service-Telefon: 0451 707600

Telefax: 0451 70760710

Öffnungszeiten: Mo - Do 8 bis 17 Uhr, Fr 8 bis 16 Uhr

Geflügelpest: Untersuchung von verendeten Wildvögeln

Aufgefundene tote Vögel bitte der Feuerwehr unter: 122-3800 melden

Aufgefundene tote Vögel bitte der Feuerwehr unter: 122-3800 melden

Aufgrund der Ausbreitung des Erregers in nunmehr sechs Kreisen in Schleswig-Holstein (Schleswig-Flensburg, Rendsburg-Eckernförde, Plön, Segeberg, Herzogtum-Lauenburg und der Hansestadt Lübeck) hat das Land die entsprechenden Vorkehrungen erhöht und unter anderem großflächige Untersuchungen angeordnet. Vor diesem Hintergrund werden auch in Lübeck alle verendeten Tiere zentral erfasst. Diese werden stichprobenartig auf den Krankheitserreger untersucht.

Zur Umsetzung der Maßnahme sind die Behörden auf die Mithilfe der Bevölkerung angewiesen:

Funde sind daher, sowohl gruppenweise als auch vereinzelt, der Feuerwehr unter
(0451) 122-3800 zu melden.

Es wird gebeten, ausschließlich diese Nummer anzuwählen und die Feuerwehr über den genauen Fundort zu informieren.

Des Weiteren wird wiederholt dazu geraten, die Vogelkadaver weder anzufassen noch in Eigenregie zu entsorgen. Die gemeldeten Vögel werden fachgerecht eingesammelt.

Die amtlichen Proben werden vom Landeslabor - und bei einem konkreteren Verdacht - anschließend vom FLI analysiert.

Eine erneute Berichterstattung erfolgt bei weiteren Erkenntnissen.

Diese Aktuelle Mitteilung ist eine Mitteilung des Lübeck-Pressedienstes vom 17.11.2016

Direktkontakt

Entsorgungsbetriebe Lübeck
Malmöstraße 22
23560 Lübeck

Service-Telefon: 0451 707600

Telefax: 0451 70760710

Öffnungszeiten: Mo - Do 8 bis 17 Uhr, Fr 8 bis 16 Uhr